Unser Chalet

Chalet unter Weissblauem Himmel

Ihr Ferienhaus in Reit im Winkl

 

Das exklusive Ferienhaus „Chalet Unter Weissblauem Himmel“ wurde mit viel Liebe und Engagement erbaut und endlich im September 2018 erfolgte die Einweihungsfeier.

Auf einem Anwesen von über 800m² haben alteingesessene, heimische Handwerksbetriebe das ca. 170m² grosse Luxuschalet in modern ökologischer und traditionell altbairischer Stein- und Holzbauweise errichtet, wie sie typisch ist für das Bergdorf Reit im Winkl. Natürlich mit Fußbodenheizung, angeschlossen an die Reit im Winkler Natürwärme und WLAN im ganzen Haus.

Das Haus liegt an einem sonnenverwöhnten Berghang des Reit im Winkl Hochtales, umgeben von einem Garten, angelegt in einer romantischen Kombination von alpinem Charakter und Rosen. Der direkt angrenzende plätschernde Gebirgsbach wirkt beruhigend auf den Erholungssuchenden.

Ein idyllische gemütliche Freisitzecke aus Naturstein, eine Holzterasse im Stil eines Almhüttenvorbaues, eine Liegewiese und eine Grillmöglichkeit laden dazu ein die Außenanlagen zu geniessen.

Der in handfester Zimmermannsarbeit errichtete Carport ist großzügig ausgelegt, sodaß 2 Fahrzeuge dort bequem abgestellt werden können.

Die einerseits unmittelbare Nähe (ca. 5 min. zu Fuß) zu den Loipen, dem Wanderwegenetz von Reit im Winkl und zur nächsten Skibushaltestelle sowie andererseits die Erreichbarkeit des Dorfzentrums, am besten fußläufig, in nur 10 Minuten sind nur zwei Highlights des kleinen Paradieses.

Die gemeinsamen Räume für alle Gäste:

Im Erdgeschoss, ein Eßbereich der über eine Empore einen freien Blick bis zum Sichtdachstuhl des Holzobergeschosses mit seiner imposante Hirschkopftrophäe erlaubt; ein Wohn- Fernsehbereich mit Zugang zur Terasse; eine komfortabel und modern eingerichtete Küche.

Im Obergeschoss befindet sich eine Galerie mit einer behaglichen Sitzgruppe ergänzt durch einen gemütlichen abgesetzten Leserbereich. Schmiedeeisen und Altholz bilden hier die akzentuierenden Stilelemente.

Zum Balkon von dem Sie das umliegende Bergpanorama besonders gut geniessen können, gibt es von hieraus zwei Zugänge.

© Text /Frau Patricia Heinemann

 

Behagliche Exklusivität